Landwirtschaft gut temperiert

Klimakosten senken mit Stromspeicher

Auf dem Kartoffelhof Ehlen bewirtschaftet die sechsköpfige Familie Ehlen gemeinsam 260 Hektar. Neben dem Kartoffelanbau ist die Schweinehaltung ein wichtiger Bestandteil der Landwirtschaft auf dem Hof.

Verbraucher sind es in Deutschland gewöhnt das gesamte Jahr Kartoffeln kaufen zu können. Damit sich die Kartoffeln von der Ernte zwischen Juni und Oktober bis zum Verzehr halten und nicht auskeimen, müssen sie trocken und konstant bei 4 Grad Celsius eingelagert werden.

Auf dem Hof der Ehlens wird die Lagerung der verschiedenen Kartoffelsorten daher von einem komplexen Klimasystem begleitet. Durch den Klimawandel und zunehmende Temperaturen vor allem im Winter, nimmt der Kühlbedarf konstant zu. Nicht nur die Kartoffeln müssen auf dem Ehlenschen Hof klimatisiert werden, auch die Schweine brauchen eine angenehme Raumtemperatur im Stall und eine konstante Frischluftzufuhr.

Um günstigen eigenproduzierten Strom verbrauchen zu können, wurde vor einigen Jahren eine Photovoltaikanlage installiert. Doch weil Kühlungs- und Belüftungssysteme auch in der Nacht arbeiten müssen, ergänzte Familie Ehlen das System um einen TS HV 70 mit 134 kWh Energie. Jetzt können sie günstigen Strom vom Dach rund um die Uhr nutzen.

Steckbrief

System:
On-Grid
Kapazität/Leistung:
134 kWh / 60 kW
Speichertyp:
TS HV 70 (made in Germany by Tesvolt)
Anwendung:
Eigenverbrauchsoptimierung , Lastspitzenkappung
Gewerbe:
Landwirtschaft , Mittelstand / KMU
Installateur:
Wärme aus der Natur Niemann GmbH & Co. KG
Kontakt