Jetzt Lastspitzen kappen
und bares Geld sparen
Mehr Informationen >>>
TS HV 70
ON-GRID

Wie ein Batteriespeicher dabei hilft, teure Lastspitzen zu vermeiden

Einsatzgebiete

Sogenannte Lastspitzen treten in vielen Betrieben auf, die zu bestimmten Zeiten mehr Strom verbrauchen als sonst, zum Beispiel:

  • Bäckereien, wenn morgens die Backöfen hochfahren,
  • Autohäuser, wenn mehrere Elektro-Autos gleichzeitig an den Ladesäulen stehen,
  • Metallbaubetriebe, in denen Schweißgeräte oder andere energieintensive Maschinen laufen,
  • Milchbauern, wenn die Melkroboter im Einsatz sind und viele weitere mehr.

Diese Spitzen schlagen sich teuer in der Stromrechnung nieder, denn Stromversorger müssen die Leistung, die nur kurz abgerufen wird, sicherheitshalber dauerhaft vorhalten – und es ist schlecht planbar, ob und wann die nächste Spitze kommt. Daher erhöhen die Anbieter die Stromrechnung für Betriebe. Schon eine Lastspitze kann die Kosten für Jahre in die Höhe treiben, auch wenn sie sich nur selten wiederholt.

Ihr Vorteil

Ein Batteriespeicher von TESVOLT kann den Strom so puffern, dass die Energie bei Lastspitzen direkt aus den Batteriezellen abgerufen wird und nicht aus dem Netz. So „glätten“ Sie die Lastspitzen – und vermeiden den erhöhten Stromtarif.

Tesvolt Lastspitzen Konfigurator


Dynamisches Simulationsprogramm zur Auslegung und Optimierung von Spitzenlastkappungen. In wenigen Schritten zum wirtschaftlichen Speichersystem.

Jetzt Informationen Anfordern