Ein Meister seines Faches
Ein Meister seines Faches

Steckbrief

Gewerbe:
Handwerk, Ladeinfrastruktur, Mittelstand / KMU
Installateur:
Romberg Projekttechnik GmbH & Co. KG

Die Ausgangslage

Der Konditor und Bäckermeister Markus Mertens ist in Paderborn bekannt für seinen leckeren Kuchen. Mittlerweile beschäftigt er 80 Mitarbeiter und betreibt neben seiner Backstube vier eigene Verkaufsstellen. Außerdem beliefert er mit seinen Produkten auch mehrere Cafés und Backshops in der Stadt, sowie Hotels, Krankenhäuser und Kindertagesstätten.

Die Herausforderung

2019 ließ sich Mertens eine 53,76 kWp Photovoltaikanlage auf dem Dach seiner Produktionsstätte installieren. Sie deckt fast ein Viertel des Gesamtstromver-brauchs von knapp über 200.000 kWh.

Wie bei jedem Bäcker beginnt Mertens Arbeitstag sehr früh. Er und sein Produktionsteam stehen um 2:00 Uhr morgens auf. Zu dieser Zeit liefert die Photovoltaikanlage noch keinen Strom, sodass Mertens mit seinem Betrieb auf einen Stromspeicher angewiesen ist, wenn er den eigenen Strom vom Dach auch zum Backen nutzen möchte.

Ein leistungsfähiger Batteriespeicher kann aber nicht nur den Strom aus der Photovoltaikanlage aufnehmen und über den Tag verteilen, sondern auch an anderer Stelle Geld sparen: Stromspeicher können Lastspitzen „abfangen“. Lastspitzen entstehen bei Mertens, wenn mehrere Großgeräte wie Öfen oder Kühlhäuser gleichzeitig Strom benötigen. Gerade im Sommer geht in der Bäckerei der Verbrauch sprunghaft nach oben, wenn bei warmem Wetter mehrere Kühlungen gleichzeitig anspringen. Würde ein Speicher die Leistung aufbringen anstelle sie aus dem Netz zu beziehen, könnte Mertens von wesentlich geringeren Netzentgelten profitieren und so seine Strombezugskosten stark reduzieren.

Anforderungen an eine Speicherlösung:

  • Leistungsfähiger Speicher mit hoher Entladetiefe und vielen garantierten Zyklen für eine nachhaltige und langlebige Investition
  • Einfache Installation und hohe Betriebssicherheit in robuster Umgebung

Die Lösung

Der auf individuelle Großprojekte spezialisierte Elektrofachbetrieb Romberg Projekttechnik berechnete für Mertens ein rentables Komplettsystem. Nachdem das Unternehmen alle Dachflächen mit Solarmodulen belegt hatte, installierte es einen Litihium-Eisen-Mangan-Cobalt Batteriespeicher direkt hinter dem Verkaufsraum an der Produktionsstätte. Der TS HV 70 der deutschen Firma TESVOLT liefert dort seit dem mit einer Leistung von 60 kW genug Power, um auch die größten Brötchen zu backen.

Die Vorteile

• Kappung der Lastspitzen von 50 kW
auf 25 kW 

So kann die Bäckerei ihre Stromkosten halbieren.

• Sicher und langlebig
Durch extrem robuste Batteriezellen von Samsung und dem einzigartigen Batteriemanagementsystem, das nicht nur Zellen innerhalb eines Moduls optimiert, sondern auch zwischen den Modulen innerhalb eines Schrankes, weist das System eine überdurchschnittliche Lebensdauer von bis zu 30 Jahren auf.

• Erweiterbar
TESVOLT-Systeme lassen sich jederzeit erweitern oder austauschen – nicht nur nach den ersten Monaten der Inbetriebnahme, sondern auch noch nach mehreren Jahren.

• Transparenter Betrieb
Zertifizierte Installateure können die Speichergesundheit bis auf Zellebene überwachen.

• Leistungsstark und reaktionsschnell 
Aufgrund des Batteriemanagementsystems können TESVOLT-Speicher ihre Energie komplett zur Verfügung stellen. TESVOLT-Speicher sind 1C-fähig, das heißt, sie können bei entsprechender Konfiguration komplett in einer Stunde be- oder entladen werden. So können sie auch leistungsstarke Verbraucher betreiben, wenn die Sonne nicht genug Leistung bringt.

Kennzahlen und Fakten

System:
On-Grid
Speichertyp:
TS HV 70
Energie/Leistung:
140 kWh / 60 kW
Land:
Deutschland

Ich bin super zufrieden mit dem Gerät: Ich spare bares Geld und bin damit auch noch bestens gerüstet für weitere Schritte, wie den Ausbau meiner Elektro-Fahrzeugflotte.

Markus Mertens, Bäcker- und Konditormeister

Die Leistungsfähigkeit des TESVOLT Speichers ist einfach jedes Mal wieder erstaunlich. Seit dem wir TESVOLT im Portfolio haben, installiere ich nichts anderes mehr.

Mirco Stork, TESVOLT Expert Partner Romberg Projekttechnik