Lastspitzenkappung bei E-Fahrzeug-Ladesäulen

Die Energiewende kommt und mit ihr die grüne Mobilität. Das Schnell-Laden von Elektrofahrzeugen verursacht allerdings hohe Stromlastspitzen, die einen teuren Netzanschluss erfordern. Leistungsfähige Batteriespeicher können solche Stromspitzen „abfangen“. Das heißt die entladende Batterie erzeugt dann die Stromlastspitze anstelle des Netzes. Der Ladesäulenbetreiber spart so erhebliche Kosten.

Der TS HV 70 von TESVOLT bietet auf einer Grundfläche von nur 2m2 einen Energieinhalt von 67 kWh bei einer Ausgangsleistung von 60 kW. Damit ist das kompakte System optimal geeignet, um Ladestationen im öffentlichen Raum oder fernab von Netzinfrastruktur zu komplettieren.



Steckbrief

Speicher TS HV 70 Outdoor
Kapazität/Leistung 67 kWh / 60 kW
System On-Grid
Batteriewechselrichter SMA Sunny Tripower Storage 60
Gewerbe Energieversorgung
Einsatzzweck Lastspitzenkappung bei E-Fahrzeug-Ladesäulen
Besonderheiten Installation im öffentlichen Raum
Land/Region Oldenburg, Niedersachsen
Partner be.storaged GmbH