Grüner Strom für die Straße

Über 300.000 Elektro-Fahrzeuge sind auf deutschen Straßen gemeldet. Rund 235.000 Fahrzeuge passieren den Autobahnknotenpunkt Kreuz Hilden zwischen A3 und A46 täglich. Damit war es nur naheliegend, an diesem Ballungsraum die Ladeplätze für Elektro-Fahrzeuge auszubauen. Mit einer Fläche von 12.000 Quadratmetern entsteht hier jetzt der größte Ladepark Europas. Alle 114 Ladeplätze werden zu 100 Prozent mit grünem Strom versorgt, den unter anderem eine 400 kWp Photovoltaikanlage auf den Carports des Ladeparks liefert. Um den generierten Strom auch speichern zu können, plante die Voltego GmbH als Speicher das Containersystem TPS flex von TESVOLT mit einer Gesamtkapazität von zwei Megawattstunden ein.

Das schnelle Laden von Elektrofahrzeugen verursacht hohe Stromlastspitzen. Durch den leistungsfähigen Batteriespeicher werden diese zusätzlich „abfangen“. Das heißt die Stromlastspitze wird dann von der entladenden Batterie erzeugt anstelle vom Netz. So spart Ladesäulenbetreiber Roland Schüren durch den Speicher zusätzlich Kosten.

Steckbrief

System:
On-Grid
Speichertyp:
TPS-Flex (made in Germany by Tesvolt)
Anwendung:
Eigenverbrauchsoptimierung , Ladesäulen-Steuerung , Lastspitzenkappung , Netzdienstleistungen
Gewerbe:
Ladeinfrastruktur , Mobilität + Verkehr
Installateur:
Rheinland Solar GmbH / Voltego GmbH
Kontakt