Intersolar: Tesvolt präsentiert neuen Megawatt-Containerspeicher


TPS 2.0 besonders wirtschaftlich

 

Wittenberg, 3. April 2019 – Tesvolt, Hersteller von Stromspeichern für Gewerbe und Industrie, stellt auf der Intersolar Europe Fachmesse erstmals seinen Megawatt-Batteriespeicher TPS 2.0 vor. Weiterentwickelte Batteriemodule und technische Innovationen sorgen für maximale Wirtschaftlichkeit des Lithium-Hochvoltspeichers, so dass er rund 40 Prozent preisgünstiger ist als sein Vorläufermodell. Der 4,4 MWh-Container ist für jeden Anwendungszweck geeignet und kann überall auf der Welt aufgestellt werden, da er Temperaturen zwischen -40 bis +55° Celsius standhält. Der TPS 2.0 ist schwarzstartfähig, KI ready und kann aus der Ferne gewartet werden.

Das Produktdatenblatt finden Sie hier: Datenblatt TPS 2.0

Maximale Wirtschaftlichkeit

„Wir wollen bezahlbare Energie überall auf der Welt ermöglichen. Preisgünstige und dennoch sehr leistungsfähige Batteriespeicher sind dafür eine wichtige Voraussetzung“, erklärt Daniel Hannemann, der Tesvolt vor fünf Jahren zusammen mit Simon Schandert gegründet hat. „Das ist für uns ständige Motivation, unsere Speichersysteme weiter zu optimieren.“

Weiterentwickelte Batteriemodule von Samsung SDI sorgen dafür, dass der Megawatt-Speicher doppelt so viel Leistung pro Kubikmeter aufweist wie sein Vorläufermodell. Ein neu entwickeltes dynamisches Balancing der Batteriemodule und ein innovatives Thermomanagement machen den Megawattspeicher besonders leistungsfähig und wirtschaftlich.

Im Vergleich zu ähnlichen Großspeichern spart der TPS 2.0 rund 30 Prozent der Betriebskosten ein.

Passt immer

Der TPS 2.0 ist für alle Anwendungen geeignet, für die Erhöhung des Eigenverbrauchs ebenso wie für die Kappung teurer Lastspitzen, Netzdienstleistungen, Ersatzstromversorgung oder die Nutzung an netzfernen Standorten.

Die Container sind in den ISO-Standardmaßen 20, 40 und 45 Fuß erhältlich und können mit maximal 4,4 MWh Speicherkapazität bestückt werden. Am Einsatzort wird der Container an das Sunny Central Storage System von SMA Technology angeschlossen, das ebenfalls in einem Containermodul angeliefert werden kann.

Anfragen für den TPS 2.0 werden ab sofort entgegengenommen. Die Auslieferung erfolgt dann voraussichtlich im 1. Quartal 2020.

Im Rahmen der Fachmesse Intersolar Europe in München stellt Tesvolt vom 15.-17. Mai 2019 auf der Energiespeichermesse ees seine Produkte vor.

Messestand: Stand 430 in Halle B1

Über Tesvolt
Tesvolt hat sich auf Batteriespeicher für Gewerbebetriebe spezialisiert. Das innovative Unternehmen aus Lutherstadt Wittenberg produziert Stromspeicher mit den modernsten Batteriezellen: prismatische Lithiumzellen von Samsung SDI auf Nickel-Mangan-Cobalt-Oxide-Basis. Tesvolt Speicher funktionieren mit Niederspannung ebenso wie mit Hochspannung und können an alle Energieerzeuger angeschlossen werden: Sonne, Wind, Wasser, Biogas und Blockheizkraft – On-Grid ebenso wie Off-Grid. Alle Tesvolt Speicher werden in einer eigenen Fertigungsanlage in Deutschland produziert.

Tesvolt wurde 2018 mit dem Deutschen Gründerpreis in der Kategorie „Aufsteiger“ ausgezeichnet. Für die Off-Grid Stromversorgung einer Avocadofarm in Südwestaustralien erhielt Tesvolt den „The smarter E award“ in der Kategorie „Outstanding projects“ sowie den internationalen Award für ländliche Elektrifizierung (ARE).

Tesvolt Megawatt-Containerspeicher TPS 2.0 (Bildquelle: Tesvolt)
Tesvolt Megawatt-Containerspeicher TPS 2.0 (Bildquelle: Tesvolt)
Tesvolt Gründer Simon Schandert (links) und Daniel Hannemann (Bildquelle: Valeska Hoischen)
Tesvolt produziert Stromspeicher für Gewerbe und Industrie (Bildquelle: Tesvolt)
Tesvolt Batteriemodul wird für die Auslieferung vorbereitet (Bildquelle: Tesvolt)
Tesvolt Speicherfertigung in Wittenberg (Bildquelle: Tesvolt)
Tesvolt Speicherfertigung in Wittenberg (Bildquelle: Tesvolt)
TESVOLT Logo (Bildquelle: Tesvolt)

Ansprechpartner Presse

Für Ihre Fragen und Angelegenheiten rund um Presse- und Öffentlichkeitsarbeit steht Ihnen Vera Neuhäuser gerne zur Verfügung:

Vera Neuhäuser
Senior PR Consultant
Sunbeam GmbH
communications | new media | design
Kommunikation: DE | EN | FR
Telefon: +49 (0) 30 / 221 83 82 49
Mobil: +49 (0) 178 / 53 68 425
Fax: +49 (0) 30 / 221 83 82 99
vera.neuhaeuser@sunbeam-communications.com