Wasserstofftankstelle in Schweden

Die Tankstelle in Mariestad, Schweden, versorgt Brennstoffzellen-Fahrzeuge mit Wasserstoff. Das Gas wird vor Ort über eine Elektrolyse-Einheit produziert, die rund um die Uhr konstant Energie benötigt. Der Strom dafür kommt von einer 150-kW-Photovoltaikanlage. Damit Schwankungen ausgeglichen werden können, speichert ein Tesvolt-Speicher die überschüssige Energie, um ihn bei Bedarf wieder abzugeben.

Für die konstante Versorgung in den sonnenarmen Wintermonaten produziert die Anlage im Sommer etwas mehr Wasserstoff und kann sich dadurch das ganze Jahr über autark versorgen. Die Tankstelle ist ein Teil des europaweiten Netzes der Initiative Hydrogen Mobility Europe.



Steckbrief

Speicher TS 48 V
Kapazität/Leistung 154 kWh / 36 kW
System Off-grid
Batteriewechselrichter Sunny Island Multicluster
Gewerbe Tankstelle
Einsatzzweck Autarke Stromversorgung
Besonderheiten 150 kW PV-Anlage
Land/Region Schweden
Partner VänerEnergi AB & Nilsson Energy AB