Eine langfristige Investition
Batteriespeicher unterstützt Jungviehaufzucht

Steckbrief

Gewerbe:
Landwirtschaft, Mittelstand / KMU
Installateur:
RedTherm GmbH & Co. KG

Die Ausgangslage

Im westlichsten Nordrhein-Westfalen in Brüggen, wenige Kilometer von der niederländischen Grenze entfernt, liegt der Viehbetrieb von Heiner Meevissen. Seit Jahrzehnten betreibt er hier gemeinsam mit seiner Familie Jungviehaufzucht. Bis zu 120 Färsen bereitet Meevissen in seinen Ställen auf ihren Einsatz in Milchbetrieben vor – eine verantwortungsvolle Aufgabe, denn für langlebige und ertragreiche Kühe ist die Kontrolle der Haltung, die Fütterung und das Gesundheitsmanagement in der Aufzucht essentiell.

Die Herausforderung

Tierhaltung ist energieintensiv. Rinderstallungen müssen beleuchtet und im Sommer mit Ventilatoren gekühlt werden. Außerdem muss Wasser gepumpt und Futter- und Melkanlagen betrieben werden. Meevissen kommt in intensiven Jahren auf Stromkosten von bis zu 35.000 €.

Durch die insgesamt 4.500 qm großen Hallen auf seinem Grundstück, die er teilweise auch vermietet, verfügt Meevissen aber über ein verstecktes Potential: von der Sonne beschienene Flächen. Meevissen beauftragt daraufhin einen Spezialisten für nachhaltige Energiekonzepte, die Firma RedTherm aus Uedem, um diese Energie für ihn nutzbar zu machen. Redtherm belegt die Dachflächen schrittweise mit einer 400 kWp Photovoltaikanlage.

Einen Teil des damit produzierten Stromes kann Meevissen direkt einspeisen. Da aber auch in der Nacht große Verbraucher in seinem Betrieb Strom benötigen, wünscht der Viehwirt eine Möglichkeit, um den am Tag produzierten Strom für die Nacht vorzuhalten.

Für den Gewerbebetrieb angepasste Lithium-Ionen-Batteriespeichersysteme erfüllen diese Arbeit mittlerweile ausgezeichnet.

Anforderungen an eine Speicherlösung:

  • Leistungsfähiges Speichersystem mit hoher Entladetiefe und einer hohen Anzahl garantierter Zyklen für eine nachhaltige und sichere Investition
  • Einfache Installation und hohe Betriebssicherheit in robuster Umgebung

Die Lösung

Redtherm wurde auf der Suche nach einem geeigneten Speichersystem beim deutschen Unternehmen TESVOLT aus Lutherstadt Wittenberg fündig. Die Lithium-Ionen-Batteriespeicher von TESVOLT bieten durch ein einzigartiges Batteriemanagementsystem neben herausragender Leistung auch eine sehr hohe Langlebigkeit und sind daher für industrielle Anwendungen ideal. Redtherm installierte den TS 48 V mit einem Energieinhalt von 28,8 kWh und einer dauerhaften Entladeleistung von 18 kW.

Die Vorteile

• 99 % autark
Nur noch 1 Prozent des selber verbrauchten Stromes kommt aus dem Netz

• Sicher und langlebig
Durch extrem robuste Batteriezellen von Samsung und dem einzigartigen Batteriemanagementsystem, das nicht nur Zellen innerhalb eines Moduls optimiert, sondern auch zwischen den Modulen innerhalb eines Schrankes, weist das System eine überdurchschnittliche Lebensdauer von bis zu 30 Jahren auf.

 

• Erweiterbar
TESVOLT-Systeme lassen sich jederzeit erweitern oder austauschen – nicht nur nach den ersten Monaten der Inbetriebnahme, sondern auch noch nach mehreren Jahren.

• Leistungsstark und reaktionsschnell 
Aufgrund des Batteriemanagementsystems können TESVOLT-Speicher ihre Energie komplett zur Verfügung stellen. TESVOLT-Speicher sind 1C-fähig, das heißt, sie können bei entsprechender Konfiguration komplett in einer Stunde be- oder entladen werden. So können sie auch leistungsstarke Verbraucher betreiben, wenn die Sonne nicht genug Leistung bringt.

Kennzahlen und Fakten

System:
On-Grid
Speichertyp:
TS 48 V
Land:
Deutschland

Mit dem Speicher bin ich wirklich zu 100% zufrieden. Aus dem Grund habe ich auch schon eine ganze Reihe von Kollegen und Freunden von dem TESVOLT- Produkt überzeugt.

Heiner Meevissen, Viehwirt

Wir verkaufen in dem Bereich mittlerweile nur noch TESVOLT. Der technische Vorsprung ist das eine, aber der Service ist einfach mal überragend bei denen.

Klaus Mycka, Ingenieur bei RedTherm