Volt vor der Hütte

Holzhändler Somerlap spart mit Stromspeicher Kosten und nimmt am Energiehandel teil

Steckbrief

Auftraggeber:
Somerlap Forest Products Ltd
Gewerbe:
Handwerk, Produktion, Logistik + Handel
Installateur:
Gridimp Ltd

Die Ausgangslage

Das britische Unternehmen Somerlap Forest Products benötigt viel Strom, um Holzprodukte zu produzieren. Entsprechend stark bekam es die gestiegenen Strompreise zu spüren. Gleichzeitig führte der hohe Energieverbrauch zu einer schlechten CO2-Bilanz. Der Hersteller machte sich auf die Suche nach einer technischen Lösung, um klimafreundlicher zu produzieren und Stromkosten zu sparen.

Die Herausforderung

In Mark im malerischen Südwesten Englands produziert das Unternehmen Somerlap Forest Products hochwertige Holzprodukte für den Garten sowie Paletten für den Handel. Ob Zäune, Holztore, Gartenmöbel oder -häuschen – Somerlap Forest Products stellt den Großteil seiner Holzprodukte auf einem 6 Hektar großen Gelände vor Ort her. Dafür benötigt das Unternehmen viel Strom. Außerdem sind verschiedene Elektrogabelstapler im Einsatz, die den Stromverbrauch weiter steigen lassen. Der Holzwarenhersteller hatte zwar bereits in eine 150 kWp Photovoltaikanlage investiert, einen großen Teil des preiswerten Solarstroms vom eigenen Dach speiste er aber ins Stromnetz ein, statt ihn selbst zu nutzen. So würde sich die PV-Anlage erst nach vielen Jahren amortisieren. Abhilfe schaffte Gridimp Ltd. Gridimp hilft Unternehmen dabei, mit ihrem selbst produzierten Strom und eigenen Stromspeicherkapazitäten am Energiehandel teilzunehmen. Sie installierten die KI gestützte Steuerungssoftware „impHub“ vor Ort. Die sollte zunächst das Potenzial des Standorts prüfen, zu einem umweltfreundlichen, intelligenten und flexiblen Verbraucher zu werden. Hierfür war ein leistungsfähiges Batteriespeichersystem von zentraler Bedeutung.

Anforderungen an eine Speicherlösung:

  • Lange Haltbarkeit mit vielen garantierten Zyklen für eine gute Rendite
  • Hohe Verfügbarkeit durch höchste Qualitätsansprüchean Hard- & Software
  • Unkomplizierte Installation und Zusammenspiel mit den PV-Komponenten

Die Lösung

Dank des leistungsfähigen TESVOLT Batteriespeichersystems und der impHub Steuersoftware kann Somerlap Forest Products am Energiehandel teilnehmen – eine lukrative zusätzliche Einnahmequelle. Der Stromspeicher gehört zum Flexibilitätspool des örtlichen Verteilnetzbetreibers Western Power Distribution. Wann der Solarstrom am günstigsten selbst verbraucht und wann er besser an den Netzbetreiber verkauft wird, entscheidet die Steuersoftware vollautomatisch. Ist das Stromnetz überlastet, fließen Stromüberschüsse in den Speicher.

Die Vorteile

Energiehandel als wichtige Einnahmequelle: In den letzten Monaten beliefen sich die Einnahmen aus dem Energiehandel auf über 850 Pfund pro Monat. Das entspricht einem Drittel der Energiekosten des Standorts.

  • Amortisierung des Batteriespeichers schon nach 4 Jahren
  • Verbesserte Umweltbilanz
    rund 17 Tonnen CO2-Einsparung pro Jahr
  • Entlastung des Stromnetzes zu Spitzenzeiten
  • Hilft dem Unternehmen, seine Klimaziele zu erreichen
  • Leistungsstark

Aufgrund des Batteriemanagementsystems können TESVOLT Speicher ihre Energie komplett zur Verfügung stellen. TESVOLT Speicher sind 1C-fähig, das heißt, sie können bei entsprechender Konfiguration komplett in einer Stunde be- oder entladen werden. So können sie auch leistungsstarke Verbraucher betreiben, wenn die Sonne nicht genug Leistung bringt.

Kennzahlen und Fakten

System:
On-Grid
Speichertyp:
TS HV 70
Energie/Leistung:
648 kWh / 180 kW
Land:
Großbritannien

TESVOLT bot uns als etablierter Technologieführer die beste Batteriespeicherlösung. Wir haben uns auch die Komponenten des Systems und die angebotenen Garantien genau angeschaut, um sicherzustellen, dass das System unseren Erwartungen entspricht.

Richard Ryan, Commerical Director, Gridimp

Ich freue mich sehr, dass unsere automatisierte Steuerung und das Batteriespeichersystem es uns ermöglicht haben, unsere Energieflexibilität zu erhöhen, das Vereinigte Königreich bei der Erreichung von Net Zero zu unterstützen und unseren Energieverbrauch zu dekarbonisieren.

Kevin Bond, Geschäftsführer von Somerlap Forest Products