TESVOLT und SMA Solar Technology AG kooperieren im kommerziellen und industriellen Batteriespeicherbereich


Wittenberg, 29. Mai 2017 – Der Speicherhersteller TESVOLT präsentiert auf der Intersolar 2017 zum ersten Mal sein Hochvolt-Lithiumspeichersystem TS HV 70. Es verfügt über eine Batteriespannung von 575 bis 1.000 Volt und ist für den Betrieb mit 3-phasigen SMA Batteriewechselrichtern optimiert. Durch seine kalendarische Lebensdauer von bis zu 30 Jahren und den Einsatz besonders effizienter Leistungselektronik und Zelltechnologie ist die Wirtschaftlichkeit des neuen Speichers besonders hoch.

 

Neues Speichersystem TS HV 70 wird auf der Intersolar präsentiert

Batteriespeicher mit Betriebsspannung von bis zu 1.000 Volt ist für den Einsatz mit 3-phasigen SMA Batteriewechselrichtern neuester Generation optimiert

„Der TS HV 70 ist unser Angebot für besonders anspruchsvolle Einsätze bei Gewerbebetrieben mit einem Bedarf ab 30 Kilowattstunden Speicherbedarf“, so Simon Schandert, technischer Geschäftsführer bei TESVOLT. „Wir haben dieses Modell speziell auf Wirtschaftlichkeit getrimmt – stärkste Leistung, maximale Sicherheit und höchste Effizienz. Die durchgespeicherte Kilowattstunde kann mit diesem System unter 10 Eurocent je kWh fallen. Damit eröffnen wir unseren Kunden eine neue wirtschaftliche Perspektive, denn die System-Investitionskosten und der Preis für die gespeicherte Kilowattstunde sind besonders niedrig.“

Kostengünstiger Einsatz in Gewerbe und Industrie
Batteriespeicher von TESVOLT sind für den Einsatz in Gewerbe und Industrie optimiert, passen aber aufgrund ihrer flexibel konfigurierbaren Leistung und langfristigen Erweiterungsmöglichkeiten auch für viele andere Einsatzzwecke. Mit dem TS HV sind Anwendungen wie Lastspitzenkappung und Erhöhung des Eigenverbrauchs möglich. Aber auch unterschiedliche Netzsystemdienstleistungen sowie den Off-Grid-Betrieb bei Optimierung eines Dieselgenerators stellt der Hochvoltspeicher mit einer Laderate von 1 C zur Verfügung.

Maßgeblich dafür ist der Betrieb mit 3-phasigen SMA Sunny Tripower Storage Batteriewechselrichtern, die mit dem TS HV System 60 kW bereitgestellt werden, und an die jeweils bis zu 268 kWh angeschlossen werden können. So lassen sich Speicherlösungen bis in den Megawattbereich realisieren. „Die Kombination aus dem TESVOLT-Speicher und dem Sunny Tripower Storage ist eine sehr schlanke und hocheffiziente Lösung für den Hochvolt-Bereich. So optimieren wir gemeinsam die Stromversorgung für Industrie- und Gewerbebetriebe“, so Volker Wachenfeld, Leiter der Business Unit Off-Grid & Storage bei SMA.

Lange Lebensdauer durch optimiertes Batteriemanagement
Die prismatischen Zellen, die TESVOLT von Samsung SDI bezieht, sind sehr langlebig und extrem sicher. In Kombination mit dem Active Battery Optimizer, der den Ladezustand jeder einzelnen Zelle individuell ausbalanciert, werden Fehler und Schäden im System vorgebeugt. Das resultiert in einer höheren Lebensdauer, die sich wiederum positiv auf die Wirtschaftlichkeit der Investition in einen TESVOLT-Speicher auswirkt.

Im Rahmen der Fachmesse Intersolar Europe in München stellt TESVOLT vom 31. Mai bis zum 2. Juni 2017 auf der Energiespeichermesse ees seine Produkte vor.

ees Messestand: Stand 450 in Halle B1

Messestand SMA: Stand 210 in Halle B3

Über Tesvolt
TESVOLT hat sich auf Batteriespeicher für Gewerbebetriebe spezialisiert. Das innovative Unternehmen aus Lutherstadt Wittenberg produziert Stromspeicher mit den modernsten Batteriezellen: prismatische Lithiumzellen von Samsung SDI auf Nickel-Mangan-Cobalt-Oxide-Basis. TESVOLT Speicher funktionieren mit Niederspannung ebenso wie mit Hochspannung und können an alle Energieerzeuger angeschlossen werden: Sonne, Wind, Wasser, Biogas und Blockheizkraft – On-Grid ebenso wie Off-Grid. Alle TESVOLT Speicher werden in einer eigenen Fertigungsanlage in Deutschland produziert.

Für sein Batteriemanagementsystem wurde TESVOLT mit dem Hugo-Junkers-Preis des Landes Sachsen-Anhalt ausgezeichnet. Ab dem 1. August 2017 ist das Unternehmen auch mit einem neuen Büro in der Friedrichstraße 191 in Berlin vertreten.

Der neue TESVOLT-Litiumspeicher TS HV 70 (Bildquelle: Tesvolt)
Volker Wachenfeld, Senior Vice President Hybrid Energy & Storage Integration bei SMA Solar Technology AG (Bildquelle: SMA)
Daniel Hannemann (li.), kaufmännischer Geschäftsführer, und Simon Schandert, technischer Geschäftsführer von TESVOLT (Bildquelle: Tesvolt)
TESVOLT Logo (Bildquelle: Tesvolt)

Ansprechpartner Presse

Für Ihre Fragen und Angelegenheiten rund um Presse- und Öffentlichkeitsarbeit steht Ihnen Caroline Post gerne zur Verfügung:

Caroline Post
Sunbeam GmbH
communications | new media | design
Kommunikation: DE | EN | FR
Telefon: +49 (0) 30 / 221 83 82 83
Mobil: +49 (0) 176 / 87 55 93 80
Fax: +49 (0) 30 / 221 83 82 99
caroline.post@sunbeam-communications.com