Das neue TESVOLT Lithium Speicher Konzept

TESVOLT Speicherlösungen sind ab 10 kWh bis zu einer unbegrenzten Kapazität verfügbar. Der größte Speichercontainer für die gewerblichen und industriellen Zwecke besitzt eine Bruttokapazität von 1 MWh und ist in einem Container integriert. Alle TESVOLT Speicher, ob Batterieschränke (Li-Serie) oder Speichercontainer (TLC-Serie), sind nach oben hin skalierbar. Die Speicher werden in Kombination mit den Sunny Island Ladereglern von SMA am Niederspannungsnetz eingesetzt. Die hochwertigen Lithium-Batterien sind eigensicher und verfügen über eine hohe Zyklenfestigkeit (8000).

TESVOLT Speicher sind im On-Grid und Off-Grid Bereich einsetzbar, als auch in Kombination mit fast allen Erzeugungseinheiten (Solar, Wind, BHKW, Wasserkraft). Die Systeme sind einfach und schnell installiert (Plug & Play).


Batteriemanagement (BMS) entwickelt von TESVOLT (BIDIREKTIONAL)

Gegenwärtige BMS Verfahren "verheizen" die überschüssige Energie über Widerstände (passives Balancing) oder verteilen die Energie aus Zellen mit höheren Ladezuständen in Zellen mit niedrigeren Ladezuständen über sämtliche Zellen in Reihe (aktiv unidirektionales BMS). Der Verlust bei der Energieverteilung beziffert sich dabei pro Zelle auf 10%. Daher beträgt der mittlere Wirkungsgrad in diesen Systemen zwischen 70-90 %. Das von TESVOLT entwickelte bidirektionale BMS kann gezielt überschüssige Energie in die jeweilige Zelle laden, so dass lediglich einmal ein Verlust von 8% auftritt. Dieses gezielte ansteuern einzelner Zellen ermöglicht einen deutlich schnelleren Ladungsausgleich mit einem Wirkungsgrad von min. 92%. Zudem ist es möglich, über eine Master & Slave Funktion beliebig viele TESVOLT Speicher zu integrieren.


<- zurück zur Übersicht